Keine Chancengleichheit an Schweizer Schulen

Beitrag im Echo der Zeit vom 02.01.2019: Wer einen Migrationshintergrund hat oder aus bildungsfernen Schichten stammt, hat es an den Schweizer Schulen weiterhin schwer. Das zeigt eine neue Publikation des Schweizerischen Wissenschaftsrats. Woran sieht man das und wieso ist das so? Gespräch mit Studien-Mitverfasser Jürg Schoch, Leiter des Instituts Unterstrass an der Pädagogischen Hochschule Zürich.

Auch die NZZ geht auf den Bericht des Schweizerischen Wissenschaftsrat (SWR) zu Handen des Bundesrats ein und fasst die Publikation unter dem Titel “Das Schweizer Bildungssystem ist noch immer sozial ungerecht” zusammen. Die ganze Publikation finden Sie hier.